Lese-Rechtschreib-Förderung

Unsere Schule nimmt an dem Projekt zur Vermeidung von Lese- und Rechtschreibschwächen teil, das die Stadt Duisburg in Zusammenarbeit mit der Universität Münster durchführt.

Unser Ziel ist es, bei Anzeichen von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten die Kinder frühzeitig zu unterstützen. Je früher die Förderung beginnt, desto größer sind die Chancen Entwicklungsverzögerungen aufzuholen.

In den ersten vier Wochen wird für alle Erstklässler ein Test zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten durchgeführt. Bei Auffälligkeiten werden Kinder 16 Wochen lang in Kleingruppen gefördert.

Alle Erstklässler werden am Ende des Schuljahres erneut getestet. Die Universität Münster wertet die Ergebnisse aus und erstellt für ausgewählte Kinder individuelles Fördermaterial. Im 2. und 3. Schuljahr erhalten dann diese Kinder wöchentlich 3x60 Minuten lang eine zusätzliche Intensivförderung in Kleingruppen.

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Keine Termine
Zum Seitenanfang